Hockeyabteilung im Einsatz

In den letzen Tagen waren wieder einige Teams aus dem Verein unterwegs, hier ein kleiner Überblick:

 

Braunschweiger THC – 1. Damen

 

Spielbericht zur Oberliga BHV / NHV – Damen

 

zwischen Hannover 78 / 2. und Braunschweiger THC

 

Erringen der Tabellenführung

 

Für beide Mannschaften war es am Samstag ein Auswärtsspiel, weil der Hockeyplatz von Hannover 78 gerade neu gestaltet  wird. Daher fand das Oberliga-Spiel auf der Vereinsanlage des DHC Hannover / Herrenhäuser Gärten statt.

 

Die Braunschweigerinnen starteten mit einer offensiven Taktik in das Spiel hinein und diese zahlte sich in einer spielerischen Überlegenheit aus. Schnell konnten die Bälle der Gastgeberinnen abgefangen werden und das Spiel in die Hälfte der Hannoveranerinnen verlagert werden. Leider konnten die sich dadurch erspielten Chancen nicht erfolgreich verwertet werden. Die Spielerinnen vom BTHC ließen die ansonst vorhandene Entschlossenheit gerade beim Torschuss vermissen. Sehr oft führten dabei technische Fehler kurz vor dem Tor sowie das energische Ansetzen einer Abwehrspielerin oder durch die Torhüterin von 78 zu einer Bereinigung der Situation, so dass die 1. Halbzeit mit dem Spielstand von 0:0 endete.

 

 

In der 2. Spielhälfte spielte der BTHC weiterhin offensiv nach vorn und drängte vehement auf das gegnerische Tor. In der 43. min gelang Johanna Pinkel, die über die gesamte Spielzeit eine starke Leistung zeigte, die Führung zum1:0 durch einen geschlenzten Ball. Hannover 78 versuchte ihrerseits nun vor das Tor vom BTHC zu kommen, was jedoch selten gelang. Torfrau Ariane Claasen musste nur einmal wirklich eingreifen und ein Gegentreffer konnte nicht erzielt werden.

 

Nach vielen weiteren Versuchen der Braunschweigerinnen in den Schusskreis der Hannoveranerinnen einzudringen, gelang es Dagny Schneider schließlich das 2:0 ( 55. min ) zu erzielen. Dabei konnte sie freistehend im Rücken der gegnerischen Abwehr durch einen präzisen Schlag von Katrin Hoebbel angespielt werden und vollendete die Toraktion, in dem sie die Torfrau von H 78 in die Bewegung verleitete und dann ihr den Ball durch die Beine schob. Danach wurde von beiden Mannschaften die Zeit heruntergespielt, ohne dass noch nennenswertes geschah.

 

Co-Trainer Sascha Badermann, der Trainer Manfred Land an der Seitenlinie vertrat, zeigte sich sehr zufrieden mit seinen Schützlingen. Zitat: "Wir waren das ganze Spiel über die bestimmende Mannschaft und haben gutes Hockey gespielt." Einziges Manko an diesem Spieltag war, dass die BTHC-Spielerinnen ruhig noch ein paar Tore mehr hätten schießen können, um das Torverhältnis zu verbessern.

 

Die Damen vom Braunschweiger THC stehen mit nun mehr 16 Punkten derzeit an der Tabellenspitze der Oberliga BHV / NHV in der laufenden Feldsaison 2017 / 2018.

 

An den nächsten zwei Spieltagen erwarten die Spielerinnen vom BTHC zum Abschluß die Bundesligareserve von Eintracht Braunschweig und fahren dann nach Bremen zum HC Horn.

 

Kader:

 

Ariane Claasen ( Tor ), Kristina Tillmann, Katrin Hoebbel, Michelle Claasen, Lotta Scharfenberg, Wiebke Netzer-Kohls, Linda Meyer, Dagny Schneider, Maren Heinsch, Selina Blumberg, Johanna Pinkel, Maike Walla, Alicia Matecki, Antje Nettelbeck, Friederike Noske und Nadine Claasen.

 

Tore: Johanna Pinkel und Dagny Schneider

 

Karten: Keine

 

 


 

Braunschweiger THC – 1. Herren Hockey

 

Oberliga NHV / BHV .. Feldsaison 2017 / 2018

 

Meisterschaft errungen

Am Sonntagmittag stand es fest, die 1. Herren vom Braunschweiger THC sind punktemässig nicht mehr einzuholen und machten die Meisterschaft in der Oberliga NHV / BHV schon vier Spieltage vor Ende der Saison durch einen Sieg gegen den Bremer HC klar.

 

In Bremen spielte die Mannschaft von Jörg Wehrmeister an diesen Wochenende auswärts gegen den Tabellenzweiten Bremer HC.

 

Nach einem frühen Rückstand ( 7. min ) fing sich das Team wieder und konnte durch ein Tor von Paul Richwien ( 21. min ) den Ausgleich erzielen. Danach wurden vier Strafecken von Timo Stassek gut gehalten bzw. knapp verschossen, so dass die Entscheidung im Spiel bis zur Halbzeit offen blieb.

 

Nach der Halbzeit erhöhten die BTHC Herren den spielerischen sowie taktischen Druck auf das Bremer Team und Basti Wons erzielte nach einer gut gespielten Eckenkombination das 2:1 für den BTHC ( 43. min ). Danach belohnte die Mannschaft sich ein weiteres Mal, als Torne Krüger eine Strafecke mit einem harten Direktschlag ausführte und die Bremer-Herausläufer diesen in das eigene Tor unhaltbar zum 3:1 ( 50. min ) abfälschten. Den Schlusspunkt im Spiel setzte Mats Ole Overbeck mit einem perfekten Stecher zum 4:1 ( 59. min ) nach harter Schlaghereingabe von Benedikt Schlüter.
Jetzt heißt es für die Wehrmeister-Schützlinge den Fokus auf den 23.06.2018 zu legen, wo die Mannschaft im Aufstiegsspiel auf die Bundesligareserve des Harvestehuder THC trifft. Bis dahin stehen in der Oberliga noch die Spiele gegen Delmenhorst ( Heimspiel ) sowie die Auswärtsspiele gegen Hannover 78 / 2. und Goslar an.

 


C-Knaben

Hier die C Knaben des BTHC, die ein starkes Turnier bei Klipper Hamburg gespielt haben. Samstag erreichte die Mannschaft den 3. Platz in ihrer Gruppe. Sie spielten 1:2 gegen Uhlenhorst Mülheim, 7:0 gegen Polo Hamburg und 1:5 gegen Klipper HH, die auch insgesamt Turniersieger wurden. Am Sonntag gelang ein 6:0 Erfolg gegen den Düsseldorfer HC und mit der abschließenden Niederlage mit 2:3 gegen FlottbekHH beendeten die BTHC Jungs das Turnier mit Platz sechs, bei diesem leistungsstarken Turnier eine gute Platzierung.


SPONSORED BY